Bühnenanforderungen / Technikinfos

Zur Premiere im „Theater im Zimmer“ spielten wir auf drei Podesten ( einmal 3 x 2 m +zweimal 1x2 m) auf einem Geviert von 6 mal 5 Metern. Das Publikum saß links und rechts davon. Eine Parallelszene (Episode 5: „Im Osten/Moldakistan“) wurde im Keller des Hauses auf 2 x 1 m gespielt zwischen den Toiletten des Hauses. Dieses Konzept kann übernommen werden, aber auch die klassische Bühne (Guckkasten) ist möglich und sollte dann zumindest 6 x 4 m gewährleisten.

Dazu brauchen wir 8 Kleus á 1 x 2 m mit 40er- und 20er-Füßen.
Bei Schnakenbergern: 6 Stück.
Licht: mindestens 10 Scheinwerfer á 500 Watt.
Ein Ton-und Lichttechniker vom Haus müsste die Vorstellung fahren.

 

Aufbaudauer Bühne: ca. 2 Std.
Lichteinrichtung: ca. 3 Std.
Dauer der Vorstellung: 1 Stunde 45 min zzgl. 1 Pause.
Ein zweiter Spielraum zur Parallelbespielung sollte gewährleistet sein. Gerne ein Kellergewölbe mit mindestens 2 Scheinwerfern.

Bühnenkonzept: Marcel Weinand
Fotos: Bo Lahola
Die Skizzen stammen von Simone Kretzenbacher, unserer Regieassistentin, die eigentlich eine hervorragende Designerin, Zeichnerin und Malerin ist.